7 Dinge die man in Barcelona probieren sollte

Barcelona hat eine unglaublich gute Küche, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Was man auf jeden Fall probieren sollte findet ihr hier.

2012-08-02 22.10.43Paella ein Reisgericht mit Meeresfrüchten, das aber auch mit Huhn oder Vegetarisch serviert wird. In Spanisch heißt dies

  • Paella mit Meeresfrüchte – Paella marisco
  • Paella mit Huhn – Paella con Pollo
  • vegetarische Paella heißt – Paella vegetariana oder Paella con Verduras (mit Gemüse)
  • Paella mixta ist meistens mit Meeresfrüchten und Huhn

Manchmal gibt es auch die Bezeichnung Paella negra. Das ist Reis, der mit Tintenfischtinte schwarz gefärbt wurde.

  • Tortilla de patatas  – 2012-08-06 22.00.10 Ist ein Gericht mit Ei, Zwiebeln und Kartoffeln, das wie ein festes Omelett aussieht. Das kann noch mit weiteren Zutaten verfeinert sein. Zum Beispiel mit Schinken. Auch wenn umgangssprachlich oft nur Tortilla gesagt wird, sollte man doch im Restaurant bei der Bestellung Tortilla de Patatas sagen, denn sonst kann es passieren, dass man einfach nur Rührei bekommt.
  • Patatas Bravas – sind Kartoffelecken oder -würfel die man mit einer pikanten Soße ist.
  • Pimientos de Padrón – sind gebratene kleine grüne Paprikaschoten, die nicht scharf sind. Man kann aber auch
  • schon mal Pech haben und eine einzelne Scharfe erwischen. Vor allem mit etwas Salz unglaublich lecker.
  • Pan con Tomate – sind kleine Brote –  meistens Baguettescheiben, die mit einer Tomaten-Knoblauch-Mischung
    bestrichen werden.
  • Calamaris – sind frittierte Tintenfischringe. Sehr zu empfehlen mit
  • Churros con Chocolate – sind frittierte Teigröllchen die man in flüssige Schokolade tunkt, manchmal sind sie auch gefüllt mit Schokolade. Ein absolutes Muss!100_1372

Die Getränke sind sehr ähnlich wie in Deutschland. Ich mag ich vor allem „Clara„. Das ist eine Mischung aus Bier und Limonade. Wenn man in anderen Teilen Spaniens ist, verstehen sie manchmal andere Mischungen darunter.

  • Sangria – ist eine Mischung aus Wein, Rum, Zucker und Früchten.
  • Cava – ist die Bezeichnung für Sekt

 

1 Kommentar für “7 Dinge die man in Barcelona probieren sollte

  1. ich
    29. April 2013 um 23:47

    Kann man alles essen, doch mehr oder weniger überall in Spanien.
    Pollo a l’ast, Butifarra, Crema catalana, Coca … sind dagegen regionale Besonderheiten und sie sollten auch bezahlbar sein (Bei den katalanischen Spitzenköchen wird man mit 150Euro nicht besonders weit kommen.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.