Geld sparen für deine Reise: so gehts!

Du willst Geld sparen für deine Reise. In diesem Artikel gebe ich dir viele Tipps wie du am besten Geld sparen kannst.

Dieser Artikel ist Teil einer Artikel-Reihe zum Thema Geld auf Reisen:

Im ersten Schritt dieser Artikel-Reihe habe wir festgestellt wie viel Geld du für deine Reise brauchen wirst. Nun geht es darum wie du das Geld sparen kannst.

Wenn ich Geld für eine Reise oder etwas anderes beiseite legen möchte, dann nutze ich immer einen Sparplan.
Dies hat drei Gründe. Erstens habe ich damit volle Kontrolle über mein Geld. Zweitens ist die Chance, dass ich tatsächlich Geld spare wesentlich höher. Und drittens muss ich nicht die ganze Zeit über Geld nachdenken und mir alles verbieten oder ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich mir doch mal was leiste das innerhalb des Budgets liegt. [no_toc]

1. Einnahmen und Ausgaben

Im ersten Schritt sollte man sich einen Überblick verschaffen über seine monatlichen Ein- und Ausgaben. Denn so erfährst du wie viel am Ende des Monats tatsächlich übrig bleibt. Die Rechnung mach ich zum Beispiel mit einer ganz simplen Tabelle in Excel. 

zum Beispiel:

Einnahmen Ausgaben
Job 700€ Miete 300€
Minijob 200€ Essen 120€
Fitnessstudio 30€
Kleidung 20€
Transport 50€
weiteres 150€
Handykosten 20€
Versicherungen 15€
 Gesamr +900€ Gesamt -705€
Bilanz +195

Wenn du dir nicht sicher bist wie viel Geld du für bestimmte Dinge ausgibst oder wenn du bestimmte Ausgaben senken willst, dann definieren ein wöchentliches Budget für Essen und andere Dinge. Zum Beispiel 50€. Auf diese Weise kannst du sparen, musst aber kein schlechtes Gewissen haben, wenn du Geld ausgibst, was in deinem wöchentlich Budget liegt. Wöchentlich auch deshalb, weil man damit besser haushalten kann als mit einem monatlichen Budget.

2. Senke deine Ausgaben – oder auch – werde Minimalist

Überlege dir wie du einige deiner monatlichen Ausgaben senken kannst. Zum Beispiel bei deinem Handyvertrag oder Ausgaben in deiner Freizeit. Ich weiß, dass das manchmal hart ist, vor allem, wenn man eh schon mit einem kleinen Budget lebt. Daher ist es wichtig Prioritäten zu setzten.

Was ist wichtiger für dich? Auf die Reise zu gehen die du dir wünscht und vielleicht schon lange von träumst oder lieber Party zu machen jede Woche oder sich die neueste Mode zu kaufen. Habe daher einen kritischen Blick auf deine Ausgaben und frage dich selber, ob du das im Moment wirklich brauchst oder ob du ein paar Ausgaben reduzieren kannst.

3. Erhöhe deine Einnahmen

Ich finde der beste Weg sich eine zusätzliche Einnahmequelle zu schaffen ist mit einem kleinen Nebenjob. Denn das Extra Geld kann man zu 100% für seine Reise sparen und sein Reisebudget viel schneller erreichen.

Hier ist mal eine Liste mit Minijobs die ich schon gemacht habe.

  • Babysitten
  • Kellnern
  • Barkeeper
  • Küchenhilfe
  • Verkäuferin bei „Jack Wolfskin“
  • … im Videocenter
  • … im Call Center
  • … in der Eisdiele

Falls du keine Idee für einen Nebenjob hast, dann frag deine Freunde und die Menschen um dich herum womit sie ihr Geld verdienen. 

Du kannst auch mal deine Sachen ausmisten und deine überflüssigen Sachen auf dem Flohmarkt verkaufen. Das ergibt immer noch ein wenig Zusatzeinkommen. 

Wenn du eine coole Idee für eine Reise hast, vielleicht kannst du auch ein paar Sponsoren finden. Zum Beispiel in deiner Familie oder auch auf Webseiten wie www.fundmytravel.com.

4. Erreiche dein Reisebudget

Basierend auf den letzten Schritten, definiere einen monatlichen Betrag den du sparen kannst. Zum Beispiel 20% von deinen monatlichen Einnahmen, 10% für deine Reisepläne und 10% für unerwartete finanzielle Probleme. 

Nutze ein Sparschwein oder auch ein separates Konto für dein Reisebudget und spare dein Geld am Anfang des Monats (nicht am Ende). Wenn du monatlich einen festen Betrag beiseite legst wirst du absehen können, wann dein Reisebudget erreicht ist. Und das ist immer eine große Motivation für mich.

Du kannst aber zum Beispiel auch rückwärts daran gehen und dir überlegen wie viel Geld du monatlich sparen musst, um dein Reisebudget zu erreichen. 

Wenn du das ein bisschen ankurbeln willst, dann kannst du auch Geburtstage oder Weinachten nutzen 😉

Nach Schritt 1 und 2 hast du nun einen Überblick über deine Finanzen und weißt (hoffentlich) wann du dein benötigtes Reisebudget erreicht hast. 

Hol dir jetzt im
dritten Artikel Tipps für eine Low Budget Reisevorbereitung
und im
vierten Artikel die besten Tipps um günstig zu reisen.

 

 

1 Kommentar für “Geld sparen für deine Reise: so gehts!

  1. 9. Oktober 2014 um 11:00

    Ganz tolle Tipps, auf die jeder eigentlich im Alltag rechnen kann. Das eingesparte Geld kann letztendlich für Reisen oder andere Dingen ausgegeben werden und das sollte man nutzen und unnötige Kosten verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.