Reisekosten: So viel Geld brauchst du für deine Reise!

Wenn man eine Reise planst, stellt sich oft die Frage nach den Reisekosten. Der erste Schritt in deiner Finanzplanung ist festzustellen wie viel Geld du für deine Reise brauchen wirst.

[no_toc]

Dieser Artikel ist Teil einer Artikel-Reihe zum Thema Geld auf Reisen:

1. Faktoren.

Dein benötigtes Reisebudget hängt von den folgenden Faktoren ab:

  •  Vorbereitung
    • Ausrüstung
    • Visa (falls nötig)
    • Impfungen (falls nötig)
    • Reisepass
    • Auslandsversicherung
    • Tickets für Flüge, Bahn usw.
  • Reisebudget
    • Transport während der Reise
    • Essen
    • Unterkunft
    • Taschengeld für Sehenswürdigkeiten, Souvenirs usw.
    • Geldpuffer von 20 – 30% von deinem Reisebudget

2. Rechne mit Tagesbudgets

manchmal ist es sehr schwer zu wissen, wie viel Geld man für die oben genannten Faktoren ausgeben wird. Denn das hängt auch sehr stark von deinem Reiseland ab. Daher plane und rechne ich immer in Tagesbudgets. Zum Beispiel für einen Trip in Europa:

Essen 3€ – 5€ meistens zahle ich 1€ pro Mahlzeit
Unterkunft (im Hostel) 10€ – 20€ hängt von der Stadt und der Reisezeit ab
Unterkunft (mit Couchsurfing) 3€ für Aktivitäten mit dem Host, oder für ein Hostel im Notfall
Taschengeld 3€ – 5€ für öffentliche Verkehrsmittel, Eintritte, Souvenirs usw.

Vor allem das Taschengeld kann sehr viel höher ausfallen, je nachdem was man so machen möchte. Sei ehrlich zu dir selber – was möchtest du machen und sehen, und kalkuliere diese Dinge mit ein.

Gesamtes Tagesbudget:

  • Reise mit Hostel: 16€-30€
  • Reise mit Couchsurfing: 9€-13€

3. Füge deine Reisezeit hinzu.

Um nun dein Reisebudget zu errechnen, nimm deine Reisezeit und verrechne sie mit deinem Tagesbudget.

zum Beispiel:

Für Was Wo Wie in Tages Tagesbudget insgesamt
6 Wochen Rundreise Italien Couchsurfing 42 Tage  9€ – 13€ 378€ – 546€
2 Wochen Städtetrip London Hostels 14 Tage 16€ – 30€ 224€ – 429€

4. Füge die anderen Faktoren hinzu.

Wenn du eine Rundreise machst, dann füge deine Transportkosten noch hinzu. Vielleicht musst du dafür etwas recherchieren. Ich habe ungefähr 150€ für die Züge in Italien bei meiner Rundreise ausgegeben.

Ich nutze zur Kalkulation immer die obere Grenze von meinem Reisebudget. Denn es ist immer besser weniger auszugeben, als man eingeplant hat als anders herum.

Dies ist natürlich auch nur ein Beispiel für ein Reisebudget. Aber ja, das ist wirklich, was ich bei einer Reise ausgebe. Ich bin zwar sehr sparsam, aber genau das erlaubt es mir für eine lange Zeit zu reisen.

Informieren dich über die Preise in deinem Reiseland, zum Beispiel auf https://www.expatistan.com/cost-of-living. Denn zum Beispiel sind die Kosten sehr hoch in Skandinavien und dann musst du mehr für dein Essen einplanen und so weiter.

 5. Füge ein Puffer hinzu

Wenn man ein so kleines Budget nutzt, empfehle ich dringend 20% bis 30% vom eigentlichen Reisebudget als Puffer zu einzuplanen. Denn manchmal passieren unterwartete Dinge, man muss extra Equipment oder Medikamente kaufen oder die Ausgaben sind doch höher als man gedacht hat.

Zum Beispiel:

Für In Budget + 20% + 30%
6 Wochen Italien 546€ +109€ +164€
2 Wochen London 420€ +84€ +126€

Ich nutze den Puffer ausschließlich für Notfälle und meistens brauche ich den Puffer nicht oder nur einen kleinen Teil davon.

Rechne nun das Reisebudget mit den Kosten für die Vorbereitung zusammen und du hast den Betrag den du für deine Reise benötigst.

Normalerweise ist jetzt der Moment an dem ich frustriert bin, weil ich merke, dass ich so viel Geld nicht mal eben aus dem Ärmel schütteln kann.

Wenn es dir auch so geht, dann lese den zweiten Artikel dieser Reihe: Geld sparen für deine Reise: so gehts!

Die andern beiden Artikel dieser Reihe findest du hier:

 

3 Kommentare für “Reisekosten: So viel Geld brauchst du für deine Reise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.